Der Schwimmbadclub Traisa – Abteilung im Förderverein Kinder und Jugend Traisa e.V. - bedankt sich für die vertrauensvolle, gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde und den politischen Gremien. Im Folgenden finden Sie die Top-Punkte, die wir der Gemeinde zur Weiterentwicklung vorschlagen.

 

  • Antrag auf unbefristete Nutzungsüberlassung  - erledigt
  • Das Engagement soll sich lohnen: Dank der Nutzungsüberlassung  hat der Schwimmbadclub einige Mittel zur Verfügung, die wir gerne bereit sind, in der Saison 2017 im Schwimmbad zu investieren
    • Sonnenschirme am Baby- und Nichtschwimmerbecken - erledigt
    • Liegen mit Pfandsystem - erledigt
    • Fußballtore - erledigt
  • Mittelfristige Ziele
    • Abdeckung (hier Erinnerung an den Vorschlag des Gemeindeparlaments, die Kosten zu je 50% zu tragen: Gemeinde / Schwimmbadclub Traisa. Die Wirtschaftlichkeit wird nun erfreulicherweise im Rahmen einer Gesamtbetrachtung von einem Experten untersucht.)
    • Wasserspiele neben dem Kinderbecken
  • Einbeziehung des Schwimmbadclubs in die weitere Entwicklung des Schwimmbads    
  • Maßnahmen zur Verbesserung des wirtschaftlichen Ergebnisses
    • Preisgestaltung: Familienfreundlich, Vielnutzerfreundlich
      • Erhöhung der Einzelkarten auf 4 EUR (oder sogar 5 EUR)
      • Verteuerung der 10er Karte oder Abschaffung
      • Senkung der Dauerkarten-Preise  
    • Saisonöffnungszeiten:
      • Verlängerte Saison (nach dem traditionellen 3sathlon): Der Schwimmbadclub kann durch die „Mitgliedschaft“ das Schwimmen auf eigene Gefahr und in freiwilliger Selbstaufsicht durchführen. Damit könnten sowohl zu Saisonanfang und insbesondere Saisonende Zusatzkosten für die Gemeinde vermieden werden.
        Es ist denkbar, den Randsaison-Clubbeitrag anzupassen, wenn dadurch die von der Gemeinde bestrittene offizielle Öffnungszeit weiter reduziert wird und damit Kosten gespart werden können.  
  • Kommunikation der Öffnungszeiten: Die Gemeinde ermöglicht in der Zusammenarbeit mit dem Schwimmbadclub Öffnungszeiten von 6.30-9.00 Uhr und 11.00 – 21.30 Uhr.
    Dieses großartige Zeitfenster sollte in der Öffentlichkeit kommuniziert werden!